Sichereres Online-Banking dank neuer Technologie aus Deutschland

G Data BankGuard ab sofort im Handel verfügbar

(ddp direct)Der Bankraub 2.0 findet nicht in der Filiale vor Ort statt, sondern auf den PCs der Online-Banking-Nutzer. Der geschätzte Schaden lag in Deutschland allein im vergangenen Jahr bei ca. 100 Millionen Euro. Erste Wahl für die Täter sind intelligente Computerschädlinge sogenannte Banking-Trojaner die sie in immer neuen Varianten im Stundentakt entwickeln und verbreiten. Herkömmliche Antivirenlösungen erkennen am ersten Tag jedoch nur 27 Prozent dieser Schädlinge. Mit G Data BankGuard bietet der deutsche IT-Security-Pionier ab sofort einen leistungsfähigen Sofortschutz, der diese kritische Sicherheitslücke endlich schließt. G Data BankGuard ist dabei mit allen Antivirenlösungen kompatibel und ab sofort zum Preis von 19,95 Euro verfügbar.

Ralf Benzmüller, Leiter der G Data Security Labs, klärt die drei häufigsten Irrtümer beim Online-Banking auf:
Meine Security-Software schützt mich sicher beim Online-Banking.
Benzmüller: Das stimmt nur bedingt. Die meisten Banking-Trojaner zeigen ihre Haupt-Aktivität nur innerhalb des ersten Tages. Untersuchungen zeigen, dass die durchschnittliche Erkennungsrate am ersten Tag nur bei 27% liegt.
Online-Banking ist sicher, weil meine Bank die gesamte Kommunikation sicher verschlüsselt.
Benzmüller: Nein, im Browser werden die Daten entschlüsselt und können dort von Trojanern angegriffen werden. Das nennt man Man in the Browser-Angriff.
Online-Banking ist sicher, weil mir meine Bank ein sicheres TAN-Verfahren zur Verfügung stellt.
Benzmüller: Banking-Trojaner können trotzdem in die Kommunikation

German Engineering: So stoppt G Data BankGuard die Spionageprogramme
Manipulationen durch Banking-Trojaner finden in spezifischen Dateien des Arbeitsspeichers statt. G Data BankGuard erkennt automatisch, wenn ein Infektionsversuch stattfindet und ersetzt den kompromittierten Speicherbereich durch eine sichere Kopie. Dank intelligenter Algorithmen ist die Anwendung dabei nicht auf Virensignaturen angewiesen, sondern bietet selbst bei Befall durch brandneue Trojaner sofort einen wirkungsvollen Schutz.

Security-Software schütz nur bedingt:
Eine Banking-Trojaner-Attacke dauert oft nur wenige Stunden. Die durchschnittliche Erkennungsrate von Security-Lösungen am ersten Tag liegt bei nur 27%. Die Bedrohung ist nach spätestens drei Tagen abgeklungen.

Key-Features:
- Schützt vor allen bekannten und unbekannten Banking-Trojanern
- Kompatibel zu beliebiger Security-Software
- Plugin für MS InternetExplorer und Firefox Browser

Preis und Verfügbarkeit
G Data BankGuard ist sofort zum Preis von 19,95 Euro im Handel verfügbar.

Systemvoraussetzung
32 Bit / 64 Bit: Windows 7 / Vista, mind. 1 GB RAM, (32 Bit): Windows XP (ab SP2), mind. 512 MB RAM

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/d0mfqn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/sichereres-online-banking-dank-neuer-technologie-aus-deutschland-97526

=== Sichereres Online-Banking dank G Data BankGuard (Bild) ===

Der Bankraub 2.0 findet nicht in der Filiale vor Ort statt, sondern auf den PCs der Online-Banking-Nutzer. Der geschätzte Schaden lag in Deutschland allein im vergangenen Jahr bei ca. 100 Millionen Euro. Erste Wahl für die Täter sind intelligente Computerschädlinge sogenannte Banking-Trojaner die sie in immer neuen Varianten im Stundentakt entwickeln und verbreiten. Herkömmliche Antivirenlösungen erkennen am ersten Tag jedoch nur 27 Prozent dieser Schädlinge. Mit G Data BankGuard bietet der deutsche IT-Security-Pionier ab sofort einen leistungsfähigen Sofortschutz, der diese kritische Sicherheitslücke endlich schließt. G Data BankGuard ist dabei mit allen Antivirenlösungen kompatibel und ab sofort zum Preis von 19,95 Euro verfügbar.

Shortlink:
http://shortpr.com/xebgrz

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/sichereres-online-banking-dank-g-data-bankguard

Die G Data Software AG, mit Unternehmenssitz in Bochum, ist ein innovatives und schnell expandierendes Softwarehaus mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheitslösungen. Als Spezialist für Internetsicherheit und Pionier im Bereich Virenschutz entwickelte das 1985 in Bochum gegründete Unternehmen bereits vor mehr als 20 Jahren das erste Antiviren-Programm.G Data ist damit eines der ältesten Securitysoftware-Unternehmen der Welt.

Das Produktportfolio umfasst Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen. G Data Security-Lösungen sind in weltweit mehr als 90 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu G Data Security-Lösungen finden Sie unter www.gdata.de

Kontakt:
G Data Software AG
Thorsten Urbanski
Königsallee 178b
44799 Bochum
presse@gdata.de
+49(0).234.9762.239
www.gdata.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Citrix veröffentlicht Zahlen für das zweite Quartal

Citrix veröffentlicht Zahlen für das zweite Quartal

- Quartalsumsatz: 782 Millionen US-Dollar, Steigerung um 7 Prozent zum Vorjahreszeitraum – Gewinn je Aktie nach GAAP im zweiten Quartal: 0,31 US-Dollar – Gewinn je Aktie, auf nicht-GAAP-Basis im zweiten Quartal: 0,83 US-Dollar – Rückkauf von circa 21 Millionen Aktien im zweiten Quartal München, 24. Juli 2014 – Citrix Systems, Inc. (NASDAQ: CTXS), hat am

SKIT überzeugt mit starker Team-Leistung beim 25. Ziehl-Abegg-Triathlon am 20. Juli in Waldenburg

SKIT überzeugt mit starker Team-Leistung beim 25. Ziehl-Abegg-Triathlon am 20. Juli in Waldenburg

SKIT-Team – Triathlon Waldenburg 2014 Bei schwülwarmen 30° gingen sieben Dreier-Teams von SKIT an den Start. Schon nach dem Startschuss für die Schwimmer um 12.30 Uhr am Neumühlsee heftete sich Linus Orszulik (14) an die Fersen des Führungstrios. Die 500 m schienen den aktiven Wasserballer wenig zu beeindrucken. Nach der Kehre um die Boje zog

Westfalen Gruppe: Geschäftsjahr 2013 insgesamt zufriedenstellend

Westfalen Gruppe: Geschäftsjahr 2013 insgesamt zufriedenstellend

Energieversorgung und Tankstellen mit erfreulicher Entwicklung Der Vorstand der Westfalen Gruppe (v.l.): Reiner Ropohl, Wolfgang Fritsch-Albert, Dr. Carsten Wilken. Im Geschäftsjahr 2013 konnte die Westfalen Gruppe aus Münster das Ergebnis vor Steuern (EBT) im Konzern um 20,7 Prozent auf 26,8 Mio. Euro (Vorjahr: 22,2 Mio. Euro) und in der AG um 26,7 Prozent auf 25,6

fairvesta Mercatus XI erfolgreich geschlossen

fairvesta Mercatus XI erfolgreich geschlossen

Das Tübinger Emissionshaus fairvesta hat sein Beteiligungsangebot Mercatus XI zum 21.07.2014 erfolgreich ausplatziert und geschlossen. Insgesamt konnte eine Rekordsumme von rund 275 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben werden. Damit ist Mercatus XI der größte eigenkapitalbasierte Fonds der Firmengeschichte. Die fairvesta Unternehmensgruppe kann kurz vor der Umstellung der Produktpalette nach Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) einen weiteren Meilenstein der Firmengeschichte

F5 Networks veröffentlicht die Ergebnisse des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2014

F5 Networks veröffentlicht die Ergebnisse des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2014

München, 24. Juli 2014 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ:FFIV) gibt heute Erträge von 440,3 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2014 bekannt, das sind 5 Prozent mehr als die 420,0 Millionen US-$ des Vorquartals und 19 Prozent mehr als die 370,3 Millionen US-$ des dritten Quartals des Fiskaljahres 2013. Der Nettogewinn (nach US-GAAP) ist

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi