PagePeel Ad Lotto 6aus49

Umstellung der Abrechnungen durch Vermieter

Haben die Vertragsparteien nichts anderes vereinbart, sind die Betriebskosten vorbehaltlich anderweitiger Vorschriften nach dem Anteil der Wohnfläche umzulegen. Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der dem unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt.

Haben die Vertragsparteien etwas anderes vereinbart, kann der Vermieter durch Erklärung in Textform bestimmen, dass die Betriebskosten zukünftig abweichend von der getroffenen Vereinbarung ganz oder teilweise nach einem Maßstab umgelegt werden dürfen, der dem erfassten unterschiedlichen Verbrauch oder der erfassten unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt. Die Erklärung ist nur vor Beginn eines Abrechnungszeitraums zulässig. Sind die Kosten bislang in der Miete enthalten, so ist diese entsprechend herabzusetzen.

In ihrem Urteil vom 21.9.2011 entschied der Bundesgerichtshof, dass diese Regelung auch auf Altmietverträge anzuwenden ist, die vor dem 1.9.2001 abgeschlossen wurden.

http://www.grprainer.com/Mietrecht.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
presse@grprainer.com
02212722750
http://www.grprainer.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Bürgerinitiative Wittstock blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Bürgerinitiative Wittstock blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Rothkötter Hähnchenmastanlage konnte gestoppt werden Baustopp für Hähnchenmastanlage in Groß Haßlow Wittstock. Die Bürgerinitiative Wittstock contra Industriehuhn (BIWK) blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurück. “Wir haben in zwei Instanzen gewonnen,” erläutert Albrecht Gautzsch auf dem Arbeitstreffen der Bürgerinitiative (BIWK). “Es hat uns eine Menge Geld gekostet. Doch wir haben uns gegen die renommierte Kanzlei

U.S. CET Corporation informiert: Was ist eine LLC Teil 2

U.S. CET Corporation informiert: Was ist eine LLC Teil 2

Unbenannt Im Bundesstaat Florida hat das Ausscheiden bzw. der Tod eines Gesellschafters einer LLC ohne anderweitige Vereinbarung oder anderweitigen Gesellschafterbeschluss die Auflösung der Gesellschaft zur Folge. In anderen Bundesstaaten gilt eine differenzierende Regelung: Handelt es sich um einen Gesellschafter einer Member-managed LLC, so kommt es ohne abweichende Regelung bzw. Gesellschafterbeschluss zur Auflösung der Gesellschaft, wenn

U.S. CET Corporation informiert – Was ist eine LLC Teil 1

U.S. CET Corporation informiert – Was ist eine LLC Teil 1

Unbenannt Die Limited Liability Company (abgekürzt: LLC) ist eine Gesellschaftsform, die aufgrund ihrer Haftungsstruktur Ähnlichkeiten zur deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufweist, ist Sie besitzt eine eigene Rechtspersönlichkeit, ist aber trotzdem – anders als die deutsche GmbH – keine Kapitalgesellschaft. Denn sie ist wie eine deutsche Personengesellschaft in starkem Maße von dem Bestand ihrer Mitglieder

Sicherheitskräfte müssen Demokratie lernen.

Sicherheitskräfte müssen Demokratie lernen.

Seligenstadt, 30. September 2014 – Nach dem Bekanntwerden mehrerer Fälle von Misshandlungen in nordrhein-westfälischen Asylbewerberheimen fordert Frank Greb Graf von Falkenstein, Geschäftsführer des Sicherheitsdienst One e. K. in Seligenstadt: “Die Ausbildungsstandards für Sicherheitskräfte müssen deutlich angehoben werden. Die vorgeschriebene IHK-Sachkundeprüfung ist eine wichtige Grundlage, reicht in meinen Augen in vielen Fällen aber nicht aus. Vor

Die D.A.S. informiert: Urteile in Kürze – Steuerrecht

Die D.A.S. informiert: Urteile in Kürze – Steuerrecht

Steuerschulden = Reisepass weg? Hat ein Steuerpflichtiger sechsstellige Steuerschulden angesammelt und immer wieder gegen seine Meldepflicht verstoßen, kann ihm der Reisepass entzogen werden. Dies entschied nach Angaben der D.A.S. das Verwaltungsgericht Berlin. Das Gericht hatte bei einer Steuerschuld von über 531.000 Euro einen Fluchtwillen angenommen. VG Berlin, Az. VG 23 L 410.14 Hintergrundinformation: Die Konsequenz

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum-AGB

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi