Gipsabfälle und Ytong sachgerecht verwerten

Die unterfränkische GFR mbh verwertet Gipsabfälle und Ytong aus Produktion und Rückbau auch im Gemisch mit anderen mineralischen Abfällen aus dem Baubereich. Der Anbieter gibt zu verstehen, dass eine Übernahme im gesamten Bundesgebiet möglich sei, sofern es sich um Ladungen ab zirka 90 Kubikmeter handele.

Die Gesellschaft für die Aufbereitung und Verwertung von Reststoffen mbH entsorgt und verwertet industrielle Abfälle und Nebenprodukte aus industriellen Produktionsprozessen. Dazu gehören unter anderem Gipsabfälle und Ytong. Gips ist im gesamten Baubereich ein bewährtes Material. Allem voran sind die vielseitigen Gipskartonplatten im Einsatz. Des weiteren finden am Bau häufig Gipssteine, -bauplatten, -formteile, -putz und Baukalk sowie Estriche auf Gipsbasis Verwendung. Für die sachgerechte Entsorgung und Verwertung solcher Gipsabfälle ist eine sortenreine Sammlung notwendig. Darüber hinaus spielen Ytong oder Porenbeton, der manchmal auch als Gasbeton bezeichnet wird, eine gewichtige Rolle am Bau.

Zur Entsorgung und Verwertung von Gipsabfällen bzw. Ytong stellen Auftraggeber in der Regel entsprechende Monoladungen bereit. Die Vermischung mit Bauschutt sei für die Entsorgung dennoch zulässig, so Verantwortliche bei GFR. Da Gips- und Ytongabfälle relativ leicht sind, wird Auftraggebern allerdings geraten, die Wertstoffe vom anhaftenden Bauschutt zu trennen. So können Entsorgungskosten eingespart werden.

Abfall aus Gips bzw. Ytong fällt neben herkömmlichen Bauschutt wie Ziegeln, Fliesen oder Beton vornehmlich im Zuge von Renovierungen, Neubauten oder Sanierungsmaßnahmen an. Weder Gips noch Ytong gelten richtig behandelt als gefährliche oder gesundheitsschädliche Werkstoffe.

Die Gesellschaft für die Aufbereitung und Verwertung von Reststoffen mbH ist seit rund 25 Jahren spezialisiert auf Entsorgung und Verwertung von industriellen Abfällen und Nebenprodukten aus industriellen Produktionsprozessen. Dabei fokussieren die Unterfranken auf Kraftwerks-Rückstände und thermische Abfallbehandlungsanlagen sowie die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln. Eigene Anlagen und ein breit gefächertes Partner-Netzwerk bieten für Kunden auf Erzeugerseite wie auch für Anwender der GFR-Produkte und Konditionierungsmittel ideale Voraussetzungen. Weitere Informationen unter http://www.gfr-mbh.com.

Die Entsorgung und Verwertung von industriellen Abfällen und einschlägigen Nebenprodukten aus industriellen Produktionsprozessen gehört seit knapp 25 Jahren zum Kerngeschäft der GFR GmbH. Die Unterfranken beschäftigen sich hier hauptsächlich mit den Rückständen aus Kraftwerken und thermischen Abfallbehandlungsanlagen. Darüber hinaus gehört die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln zur Wertschöpfung des Unternehmens. Durch eigene Anlagen und flexible Kooperationen mit zahlreichen Partner-Unternehmen bietet die GFR übergreifende Lösungskonzepte. Gemäß unternehmerischem Leitbild sind die Lösungen gleichermaßen profitabel für die Erzeugerseite wie für die Anwender der Produkte und Konditionierungsmittel.

Kontakt:
GFR mbH
Oliver Lohrengel
Schweinfurter Straße 6
97080 Würzburg
edi@gfr-mbh.com
0931-900800
http://www.gfr-mbh.com

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Multec gewinnt zweiten Platz beim Gründerpreis der Schwäbischen 2014

Multec gewinnt zweiten Platz beim Gründerpreis der Schwäbischen 2014

Qualitativ hochwertige 3D-Drucker haben gute Zukunftsaussichten Die Multec Gründer freuen sich über den zweiten Platz des Gründerpreises der Schwäbischen 2014 Riedhausen. Der zweite Platz des Gründerpreises der Schwäbischen 2014 ging an die Firma Multec mit Sitz in Riedhausen. 54 Unternehmen bewarben sich um die begehrte Auszeichnung von Schwäbisch Media, die regional die Bekanntheit steigert und

Reinhard Häckl erneut ins Parlament der Wirtschaftsprüfer gewählt

Reinhard Häckl erneut ins Parlament der Wirtschaftsprüfer gewählt

Nach drei Jahren als Beirat im Parlament der Wirtschaftsprüfer ist der Gesellschafter der Häckl, Schmidt, Lichtenstern GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, mit großer Mehrheit wieder gewählt worden. Die Wahl erfolgte dieses Mal für vier Jahre. Reinhard Häckl erneut ins Parlament der Wirtschaftsprüfer gewählt. Vor kurzem, wurde von der Wirtschaftsprüferkammer das Ergebnis der Beiratswahl für 2014 bekannt gegeben. Reinhard

Lebensmitteltechnologie auf dem Weg nach oben

Lebensmitteltechnologie auf dem Weg nach oben

Burcon NutraScience ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das besondere Erfolge im Bereich der Herstellung von Pflanzenproteinen aufweisen kann. Auch charttechnisch sieht es bei Burcon NutraScience blendend aus. Nach dem Ausbruch strebt die Aktie nach oben, so das Analysehaus Recognia. Und auch im operativen Bereich gibt es Erfolge. Die Extraktion von Eiweiß aus pflanzlichen Stoffen und

Finanzierungsmöglichkeiten von Unternehmen

Finanzierungsmöglichkeiten von Unternehmen

Ausgewählte Finanzierungsformen (Dresden, 25. Juli 2014) Ob ein Firmenkredit bei der Bank, eine Fremdkapitalfinanzierung oder eine Kapitalbeschaffung durch Forderungsverkauf oder gar der Verkauf von Aktien entscheidet sich je nach Firmensituation und Unternehmensausrichtung. Kreditfinanzierung Die Kreditfinanzierung ist die am häufigsten verwendete Kapitalbeschaffung von Unternehmen. Dazu zählen neben dem Bankdarlehen auch der Lieferanten- und Kontokorrentkredit. Ein Bankdarlehen

300 Einträge auf einen Blick und Klick

300 Einträge auf einen Blick und Klick

Neue Übersichtskarte der BioRegion STERN: mehr Unternehmen, mehr Branchen Neue Übersichtskarte der BioRegion STERN (Stuttgart) – Eine aktuelle Übersicht über 300 Unternehmen, Institute und Dienstleister der Life-Sciences-Branche bietet die neue Landkarte der BioRegio STERN Management GmbH. Neben den Biotechnologie- und Medizintechnik-Unternehmen sind erstmals auch Unternehmen aus dem Bereich Engineering vertreten. Die BioRegio STERN Management GmbH

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi