Anleger sollen über CS Euroreal entscheiden

Anleger sollen über CS Euroreal entscheiden GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com erläutern: Der Plan sieht vor, so das Credit Suisse Asset Management, den Fonds für zunächst einen Handelstag, den genannten 21. Mai, unter Vorbehalt wiederzueröffnen. Sollte sich bis Ende dieses Handelstages herausstellen, dass alle Rückgabewünsche der Anleger erfüllt werden könnten, solle der Fonds endgültig wieder geöffnet werden und die Rückgabewünsche tatsächlich erfüllt werden. Tritt dieser Fall allerdings nicht ein, soll er liquidiert werden, dann sollen auch die bis zum Ende des Handelstages am 21. Mai eingegangenen Rückgabewünsche nicht erfüllt werden, um den Fonds nicht zusätzlich zu schwächen.
Erst am 07. Mai diesen Jahres habe auch der SEB Immoinvest diesen Versuch gewagt und war damit gescheitert. Dieser Fonds soll nun abgewickelt werden.
Der CS Euroreal soll zu Beginn der Woche eine in Amsterdamer Immobilie für rund 140 Millionen Euro verkauft haben, damit sei die Liquiditätsquote nun soweit gestiegen, dass 27 Prozent des Fondsvolumens für die Anteilsrückgabe zur Verfügung stünden. Sollte der Fall eintreten, dass der CS Euroreal tatsächlich wieder geöffnet wird, soll er an die Maßgaben des neuen Investmentgesetzes angepasst werden. Das hieße für die Anleger, dass sie ihre Anteile mindestens zwei Jahre halten müssten und in dieser Zeit maximal 30.000,00 Euro pro Halbjahr aus dem Fonds herausziehen dürften. Diese Regelung würde den immer angepriesen Vorteil der offenen Immobilienfonds, nämlich die ständige Verfügbarkeit des angelegten Kapitals, konterkarieren und diesem Fonds ihre Attraktivität endgültig nehmen.

Es bleibt spannend, was mit dem Fonds passiert. Das größte Risiko für den Fonds ist die Flucht der Anleger. Aus Angst vor weiteren Verlusten steht zu erwarten, dass sobald sich ihnen die Möglichkeit dazu bietet, viele ihr Geld wieder abziehen werden. Wenn das passiert, hat ein Fonds nach der Wiedereröffnung keine Erhaltungsmöglichkeiten mehr. Aus diesem Grund ist es schwer einzuschätzen, welche Entscheidung die Fondsgesellschaften treffen werden.

http://www.grprainer.com/CS-Euroreal.html

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
M Rainer
Hohenzollernring 21-23

50672 Köln
Deutschland

E-Mail: presse@grprainer.com
Homepage: http://www.grprainer.com/
Telefon: 0221-2722750

Pressekontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
M Rainer
Hohenzollernring 21-23

50672 Köln
Deutschland

E-Mail: presse@grprainer.com
Homepage: http://www.grprainer.com/
Telefon: 0221-2722750

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Nader Said- SMF GmbH

Nader Said- SMF GmbH

Hiermit weist die SMF GmbH aus München die von Herrn Klaus Maurischat, c/o GoMoPa GmbH im Internet veröffentlichten geschäftsschädigenden Verleumdungen auf das Schärfste zurück. Herr Maurischat ist in Berlin als Geschäftsinhaber gemeldet, gibt sich jedoch als Angestellter aus, damit er nicht vom Gerichtsvollzieher belangt werden kann. Seinen Wohnsitz hat Herr Maurischat in New York, um

Steuergesetz wird immer weiter verschärft: Unwissentliche Steuerhinterziehung ist schnell passiert

Steuergesetz wird immer weiter verschärft: Unwissentliche Steuerhinterziehung ist schnell passiert

Unwissentliche Steuerhinterziehung ist schneller passiert als gedacht. Immer öfter wird in den Medien von Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung berichtet. Einer der berühmtesten Fälle ist z.B. Uli Hoeneß oder Alice Schwarzer. Beide zeigten sich wissentlich selbst an, um die bevorstehende Strafe zu mildern. Doch auch Unternehmen, wie aktuell die Schweizer Großbank UBS, geraten ins Visier des deutschen

Treffen des Beraternettzwerk wieder ein voller Erfolg

Treffen des Beraternettzwerk wieder ein voller Erfolg

Bericht vom jährlichen Treffen des bundesweiten Beraternettzwerks in Mönchengladbach im Juni 2014 Werner Ehrhardt vom Beraternettzwerk erläutert die besten Strategien für den Unternehmenserfolg Die Auswirkungen des demografischen Wandel bei klein- und mittelständischen Unternehmen, Unternehmensnachfolge, intelligent investieren in Energieeffizienz, Online-Marketing erklärt am Beispiel erfolgreicher Fußballstrategien, Tools zur Kundengewinnung via Internet, YouTube, Social Media & Co, Fördermittel

NV-Versicherungen legen Grundstein für wegweisenden Neubau

NV-Versicherungen legen Grundstein für wegweisenden Neubau

Neue Firmenzentrale ist größte Einzelinvestition der Unternehmenshistorie der NV-Versicherungen / Quantensprung für Arbeitsbedingungen bei dem bundesweit tätigen Sachversicherer / Raum für rund 100 Mitarbeiter / Einzug Ende 2015 / Weiter dynamisches Wachstum erwartet Grundsteinlegung mit dem NV-Vorstandsvorsitzenden Arend Arends (links). Neuharlingersiel – Nach dem Spatenstich mit dem Niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lief im April folgte am

Wirksames Prognosetool statt Marketing-Gag:

Wirksames Prognosetool statt Marketing-Gag:

ICM-Ergebnisrechner von GMVK ermittelt Einsparpotential wissenschaftlich fundiert Der ICM-Ergebnisrechner von GMVK ermittelt Einsparpotential online Speziell für produzierende Unternehmen ab 50 Millionen Euro Umsatz bietet die GMVK Procurement Group ein neues wirksames Prognosetool: Den ICM-Ergebnisrechner , der ab sofort online unter www.gmvk.de zur Verfügung steht. Praxisnah und realistisch zeigt er, wie hoch die Einsparpotentiale im Einkauf

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi