Schlechte Aussichten für SEB Kapitalprotekt

Schlechte Aussichten für SEB Kapitalprotekt GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com erläutern: Der Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt ist ein sogenannter Dachfonds, der wiederrum in andere Fonds investiert. Dieser Fonds investiert das Geld seiner Anleger zu großen Teilen in Offene Immobilienfonds, um die sich allerdings seit einigen Jahren die schlechten Nachrichten häufen. Der Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt musste seinerseits aufgrund der schlechten Lage der Fonds, in die dieser investiert hatte, Anfang Januar 2012 die Schließung bekanntgeben. Das bedeutet, dass die Anleger seit dem ihre Anteilsscheine nicht mehr zurückgeben können.

Die Lage des Fonds könnte sich nun weiter verschlechtern, denn Anfang Mai wurde bekanntgegeben, dass der Offene Immobilienfonds SEB Immoinvest endgültig geschlossen bleibt und bis zum Jahre 2017 liquidiert werden soll. Bis zuletzt hatten die Anleger hier noch gehofft, dass der Fonds doch wieder geöffnet werden würde. Diese Entscheidung dürfte den Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt nicht unbeeinflusst lassen, da dieser in den Immobilienfonds investiert haben soll. Wie sich die Lage des Fonds daher entwickelt, bleibt abzuwarten.

Auch das bislang ungewisse Schicksal des CS Euroreal , welcher ein weiterer Zielfonds des SEB Kapitalprotekt sein soll, dürfte Einfluss auf die Entwicklung des Dachfonds haben. Hier soll am 21.Mai.2012 über das weitere Vorgehen entschieden werden.

http://www.grprainer.com/SEB-Kapitalprotekt.html

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
M Rainer
Hohenzollernring 21-23

50672 Köln
Deutschland

E-Mail: presse@grprainer.com
Homepage: http://www.grprainer.com/
Telefon: 0221-2722750

Pressekontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
M Rainer
Hohenzollernring 21-23

50672 Köln
Deutschland

E-Mail: presse@grprainer.com
Homepage: http://www.grprainer.com/
Telefon: 0221-2722750

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

Datenbank für Gründerinnen und Gründer

Datenbank für Gründerinnen und Gründer

Umfassende Informationen rund um das Thema Existenzgründung Wer sich selbständig machen möchte – sollte sich vorher intensiv mit seinem Gründungsvorhaben auseinandersetzen und sich umfassend informieren. Die dykiert beratung aktualisiert deshalb regelmäßig ihre Gründungsdaten . Egal ob es sich um Vorlagen für Ihren Businessplan oder Finanzplanung handelt, Statistiken, Erhebungen über Einkommensaussichten für Selbständige, Wohlstandseffekte, freiwillige Arbeitslosenversicherung

Gründungen aus der Arbeitslosigkeit stabilisieren sich auf niedrigem Niveau

Gründungen aus der Arbeitslosigkeit stabilisieren sich auf niedrigem Niveau

Trotzdem Aussicht auf Gründungszuschuss Gründerinnen und Gründer aus der Arbeitslosigkeit hatten bis Ende 2011 einen Rechtsanspruch auf Gründungszuschuss. Unter der schwarz-gelben Koalition wurde der Rechtsanspruch abgeschafft und in eine sog. Ermessensleistung umgewandelt. Der zuständige Sachbearbeiter bei der Agentur für Arbeit muss im Rahmen seines Ermessens entscheiden, ob der / die Arbeitslose schneller in ein sozialversicherungspflichtiges

LEDeXCHANGE schließt sich Zhaga an

LEDeXCHANGE schließt sich Zhaga an

Engagement für einheitliche LED Standards Die LEDeXCHANGE GmbH, Home Rheinbreitbach, hat sich als neues Mitglied dem Zhaga Home Konsortium angeschlossen und engagiert sich für international einheitliche LED Standards. Heute lassen sich noch nicht alle Vorteile, die die LED Technologie bietet, nutzen, da es keine einheitlichen Standards gibt. LED-Leuchten eines Anbieters lassen sich vielfach nicht einfach

Rasche Umsetzung von Effizienzmaßnahmen erspart Industrie künftig Milliarden bei Strompreisentwicklung

Rasche Umsetzung von Effizienzmaßnahmen erspart Industrie künftig Milliarden bei Strompreisentwicklung

Prognos-Studie: Energieeffizienz spielt Schlüsselrolle bei der Energiewende Logo der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe Die EU-Kommission beschloss am 23. Juli 2014 eine neue Vorgabe, nach der die EU-Staaten bis 2030 ihren Energieverbrauch um 30 Prozent reduzieren sollen – vorher waren vom Europaparlament sogar 40 Prozent Einsparungen gefordert worden. Doch selbst die korrigierte Sparvorgabe von 30 Prozent stellt

Erster Workshop in “ruhrmed-Akademie” gestartet

Erster Workshop in “ruhrmed-Akademie” gestartet

Die ruhrmed GmbH, der Personaldienstleister im Gesundheitswesen im Ruhr-gebiet, bietet ihren Mitarbeitenden seit Juni 2014 mit der “ruhrmed-Akademie” eine hausinterne Fortbildungseinrichtung an, die das Angebot der bereits be-kannten Fortbildungsflatrate mit der Contilia-Akademie, um Angebote zu sozia-len Kompetenzen ergänzt und erweitert. Die “ruhrmed-Akademie” gewährlei-stet durch ihr breites Programm an Seminaren und Workshops ein verlässli-ches Qualifizierungsangebot für

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2014 Presseportal.mobi