Swissbit präsentiert die neue F-200 Series CFast(TM) Card

Bronschhofen, Schweiz – 8. Mai 2012 – Mit der F-200 Series CFast(TM) Card bzw. SATA CompactFlash Card erweitert Swissbit das erfolgreiche CFast(TM) Portfolio mit einer neuen Prozessor Technologie und realisiert somit SLC Speicherkarten mit bis zu 64GB. Die F-200 Series verfügt über SATA II (Spec 2.6) Interface und ist ATA7 und ATA8 kompatibel. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, umfangreicher Überwachungsmethoden, optimierter TCO (Total Cost of Ownership) und garantierter Langzeitverfügbarkeit eignet sie sich vor allem für Anwendungen in der Industrie, Automatisierung, Medizin, Transportwesen sowie Kommunikation und Netzwerken.

Die hohe Zuverlässigkeit ist garantiert durch das durchdachte Wear Leveling, Read Distrub Management und der BCH-ECC (Bose-Chaudhuri-Hocquenghem-Codes) Einheit, welche bis zu 24 Bit per 1024 Byte mit dem bewährten Verfahren korrigiert. Außerdem kommen ausschließlich SLC (Single Level Cell) Flash Speicherzellen zum Einsatz, die auf höchste Zuverlässigkeit geprüft wurden, sowie speziell entwickelt und optimierte Algorithmen für das Flash Handling. Die F-200 Series erreicht mit Hilfe des TRIM Befehl Supports bei Random Schreibzugriffen mit 4 kByte den für CFast(TM) Karten ungewöhnlich hohen Wert von bis zu 600 IOPS (Input/Output operations per second).

Um Probleme im Feld durch unerwarteten Speicherausfall auszuschließen, stattet Swissbit die Power Fail sichere F-200 Series mit einem S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) Protokoll und Life Time Monitoring aus. Die CFast(TM) Karten ermöglichen Schreib-Lesegeschwindigkeiten von bis zu 130MB/sec bei einem geringen Stromverbrauch von maximal 0,9W. Sie sind kompatibel zur CFastTM Specification 1.1 und unterstützen erstmalig die SATA und CFast(TM) Stromsparmodi.

Die F-200 Series ist ab August in Speicherdichten von 2 bis 64GB erhältlich. Gemäß der Swissbit Philosophie ist Langzeitverfügbarkeit mit einer kontrollierten Stückliste (“fixed BOM”) und dem PCN “Life Cyle Management” sowie Schock- und Vibrationsfestigkeit garantiert. Darüber hinaus bietet Swissbit Design-In Support durch die hauseigenen System- und Speicherspezialisten.

Über Swissbit (www.swissbit.com):
Swissbit ist europaweit der größte unabhängige Hersteller von DRAM und NAND Flash basierenden Speichersystemen mit Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Japan und den USA. Gegründet 2001 aus einem Management-Buy-Out der Siemens AG, verfügt Swissbit über mehr als 20 Jahre Expertise in der Speichertechnologie. Das Angebot von Swissbit beinhaltet Industrial DRAM-Speichermodule in allen gängigen Technologien und die Flash Industrial Produktlinie bestehend aus SSD (SATA- und PATA-Schnittstellen), m-SATA, slim-SATA, CF, SD, uSD, MMC und USB. Alle Swissbit Produkte erfüllen höchste Qualitätsstandards sowie die RoHS und REACH-Richtlinien. Zu den Zielmärkten von Swissbit zählen Industrieelektronik, Automotive, Bahntechnik, leitungsgebundene Telekommunikation, Medizinelektronik sowie Luft-/Raumfahrt und Verteidigung.

Der Name “Swissbit” ist ein eingetragenes Warenzeichen der Swissbit AG. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Diese Materialien werden von Swissbit ausschließlich für ihre Kunden als Informationszweck zur Verfügung gestellt.

Kontakt:
Swissbit AG
Marion Reithmeier
Industriestr. 4
9552 Bronschhofen
+41 (0) 71 913 0301

http://www.swissbit.com
marion.reithmeier@swissbit.com

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
christine@lorenzoni.de
+49 8122 55917-14
http://www.lorenzoni.de

Andere PressemitteilungenZurück zur Startseite

F5 und Siemens Convergence Creators geben Zusammenarbeit bekannt

F5 und Siemens Convergence Creators geben Zusammenarbeit bekannt

Erfolgreiche Interoperabilitätstests der Policy-Enforcement- und Policy-Management-Produkte beschleunigen die Markteinführung für gemeinsame Entwicklungen; Communication Services Providers können auf diese Weise richtlinienbasierte Geschäftsmodelle realisieren und die Kundenzufriedenheit erhöhen München/Wien, 09.07.2014 – F5 Networks (NASDAQ: FFIV) und die Siemens Convergence Creators GmbH geben heute den Abschluss umfassender Interoperabilitätstests zwischen dem F5 BIG-IP Policy Enforcement ManagerTM (PEM™) und dem

Robuste Notebooks und Tablet-PCs für Forstwirtschaft zertifiziert

Robuste Notebooks und Tablet-PCs für Forstwirtschaft zertifiziert

KWF zertifiziert nach TOUGHBOOK CF-19 und CF-U1 nun auch TOUGHPAD Tablet FZ-G1 – optimale Hardware für den Einsatz in widrigen Außenumgebungen Panasonic TOUGHPAD FZ-M1 im Forst WIESBADEN, 08. Juli 2014 – Gemäß den Prüfergebnissen des KWF (Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V.) erfüllen ausgewählte Mobile Computing Geräte von Panasonic die besonderen Anforderungen für die Arbeit

Farnell element14 bietet Ultra-Low-Power LaunchPad Entwicklungskit von Texas Instruments

Farnell element14 bietet Ultra-Low-Power LaunchPad Entwicklungskit von Texas Instruments

München, 10. Juli 2014 – Farnell element14 bietet ab sofort das MSP430 ULP FRAM LaunchPad von Texas Instruments (TI) an. Die Entwicklungsplattform kombiniert Embedded FRAM (Ferroelectric Random Access Memory) mit einer ganzheitlichen Ultra-Low-Power-Systemarchitektur (ULP). Das MSP-EXP430FR5969 ist ein einfach einsetzbares Evaluations-Modul für den MSP4305969 Mikrocontroller, das es Entwicklern ermöglicht, den Stromverbrauch zu senken, Designs kleiner

FBDi-Umweltticker: Batterien als Luftfracht

FBDi-Umweltticker: Batterien als Luftfracht

IATA aktualisiert DGR55 Leitfaden – in Kraft seit 1.1.2014 Bad Birnbach, 10. Juli 2014 – Neues für Versender und Verpacker von Lithium Batterien: Die IATA hat die Verpackungsvorschriften für UN 3480 Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Zellen und Batterien (PI965IB) und UN 3090 Lithium-Metall-Zellen und Batterien oder solchen mit Lithium-Legierungen (PI968IB) verschärft. Für deren Anwendung ist nun eine

Bei Rehm Thermal Systems den Loetprozess live erleben

Bei Rehm Thermal Systems den Loetprozess live erleben

Ein neues Technology Center bietet vielfaeltige Moeglichkeiten Röntgeninspektion zur Analyse von Voids in der Lötstelle Welches Verfahren zum Löten, Tempern oder Beschichten ist für welche Applikation am besten geeignet? Wie kann ein spezifisches Temperaturprofil erstellt werden? Und mit welcher Technologie lassen sich Voids in der Lötstelle reduzieren? Egal ob kompetente Beratung, Prozessdemonstration oder technische Schulungen

Mehr lesen

Kontakt

Presseportal.mobi ist das mobile Presseportal für Deutschland. Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen. Impressum

Das mobile Presseportal für Deutschland

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien

© 2011 - 2013 Presseportal.mobi